Gutes Konzept für Personalgewinnung erforderlich

Anreize für Quereinstieg geben – städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fortbilden

DieKrupp_Gerrit_125q SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln will dem drohenden Personalengpass in der Stadtverwaltung mit einem umfassenden Personalgewinnungskonzept begegnen und kündigt einen entsprechenden Antrag für den Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen an. Hierzu erklärt Gerrit Krupp, verwaltungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: „Der demografische Wandel, die wachsende Stadt und der zunehmende Fachkräftemangel stellen auch die Stadt Köln vor große personalwirtschaftlichen Herausforderungen. Es wird in allen Bereichen – Verwaltung, Technik/IT, Sozial-, Erziehungs- und medizinische Diensten – immer schwieriger, qualifiziertes Personal zu gewinnen. Das belastet nicht nur die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Mehrarbeit und Arbeitsverdichtung, sondern verhindert auch in vielen Bereichen eine zügige Bearbeitung, wie z.B. bei wichtigen Bauprojekten. Deshalb fordern wir ein Gesamtkonzept, das auch Punkte wie besondere Anreize für Quereinstieg und Personalentwicklungsmaßnahmen berücksichtigt.“

Veröffentlicht am in AVR, Ratsfraktion