Hochschule für Musik und Tanz wird vom Bund gefördert

Im Rahmen des Qualitätspakt Lehre des Bundesministeriums Bildung und Forschung werden bundeweit zahlreiche Hochschulen gefördert. Seit 2011 bis 2016 wurden vom Bund 180 Hochschulen unterstützt. Nun wurde das Förderprogramm bis 2020 verlängert, in Köln wird die Hochschule für Musik und Tanz in den nächsten vier Jahren mit über 305.000 Euro gefördert.

Die Kölner SPD-Bundestagsabgeordneten Elfi Scho-Antwerpes, Martin Dörmann, Karl Lauterbach und Rolf Mützenich erklären hierzu:

„Wir freuen uns sehr, dass die Kölner Hochschule für Musik und Tanz in den nächsten Jahren mit insgesamt 305.172,48 Euro gefördert wird. Der Bund würdigt damit die hervorragende Arbeit, die dort geleistet wird. Die Förderung wird innovative Lehrformen möglich machen und das wichtige Weiterbildungsangebot verstetigen.

Neben der großen Kölner Universität sind es gerade die vielen kleinen Hochschulen, die Köln zu einer lebendigen Hochschulstadt machen und für eine große Beliebtheit Kölns unter den Studierenden weltweit sorgen. Mit der Verlängerung des Förderprogramms „Qualitätspakt Lehre“ wird der Bund seiner Verantwortung gerecht, um für gute Studienbedingungen im Land zu sorgen. Dies ist ein gutes Zeichen für den Bildungsstandort Deutschland.“

Veröffentlicht am in Partei