KölnSPD gewinnt den ersten Platz bei der CSD Parade Köln

100% gegen rechts 

Bei strahlendem Sonnenschein kamen tausende Zuschauer zur “Kölner CSD-Parade für Vielfalt 2013”. Auch die KölnSPD war durch eine Gruppe der SchwusosKöln mit dabei. Unter dem Motto “100% gegen rechts!” wurde gemeinsam mit Vertretern der KölnSPD und der Jusos Köln ein Zeichen gegen Rechts gesetzt. Dies war einer der Gründe, dass die Jury des KLuST (Kölner Lesben und Schwulentag) der KölnSPD Gruppe den ersten Platz für die beste Gruppe der Parade vergab.

An der Parade nahmen auch Andrea Nahles, Generalsekretärin der BundesSPD, André Stinka, Generalsekretär der NRWSPD, Lisa Steinmann MdL, Ingrid Hack MdL, Martin Dörmann MdB, Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, sowie die Ratsmitglieder Susanna dos Santos und Jörg van Geffen teil. Zudem waren die KölnSPD durch einen Stand der SchwusosKöln drei Tage lang beim Straßenfest des Cologne Pride anwesend.

Zuvor hatten sich Rechtspopulisten erstmalig zur Kölner CSD-Parade angemeldet. Dagegen hatte sich ein breiter Schulterschluss der gesamten Stadtgesellschaft positioniert und eine einzigartige Solidaritatswelle mit den Veranstaltern ausgelöst.

Fabian Spies Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle in der KölnSPD sagte dazu: “Ich freue mich sehr darüber, dass uns der erste Platz für unsere Gruppe zugesprochen wurde. Wir haben klar gezeigt: Wir sind “100% gegen rechts!” und es macht mich stolz, dass wir eine breite Unterstützung aus allen Parteiebenen erhalten haben. Mein Dank geht an meinem Vorstand, die JusosKöln, die KölnSPD und allen Beteiligten, die mit geholfen haben, das die KölnSPD drei Tage lang Flagge gezeigt hat.”

Veröffentlicht am in Partei, SPDqueer Köln