KölnSPD nominiert Frauen und Männer für die Kommunalwahl 2014

Jochen Ott und Martin Börschel auf der SPD-Pressekonferenz 26-04-2012Köln braucht Bund als starken Partner  

Für Freitag 13. September um 18 Uhr hat die KölnSPD die 280 Delegierten aus den Ortsvereinen zur Kreiswahlkonferenz nach Chorweiler zur Nominierung der Männer und Frauen für die Rats- und Bezirksvertreterwahl am 25. Mai 2014 eingeladen.

Mit dabei sind natürlich auch die Bundestagskandidaten der KölnSPD Martin Dörmann, Elfi Scho-Antwerpes, Dr. Rolf Mützenich und Professor Lauterbach . Zu Beginn der Konferenz wird Oberbürgermeister Jürgen Roters zu den Delegierten sprechen und die Bedeutung einer starken, kommunalfreundlichen Vertretung im Deutschen Bundestag für die Großstadt Köln herausstellen. Die Konferenz wird ein „Kommunalpolitisches Manifest der KölnSPD zur Bundestagswahl“ beschließen.

KölnSPD Chef Jochen Ott: „ Es besteht eine enge Verbindung zwischen Kommunal- und Bundespolitik. Wir werden unsere 45 Männer und Frauen für die Direktwahlkreise zum Stadtrat , die Reserveliste zur Ratswahl sowie die die neun Reservelisten zu den Bezirksvertretungswahlen mit rund 200 Kandidatinnen und Kandidaten wählen. Gemeinsam geht’s dann mit den vier Bundestagskandidaten in den Endspurt zur Bundestagswahl am 22. September. Das inhaltliche Programm der KölnSPD ist mit dem Startschuss auf dem Bürgerparteitag im Herbst 2012 in der Diskussion. Der Programmentwurf wird im Frühjahr 2014 auf einem  Parteitag diskutiert und verabschiedet werden.“

Veröffentlicht am in Partei