Willkommen bei der KölnSPD

„Ein besseres Land kommt nicht von alleine!“

Aus der Partei

butakas4

Liebe Genossinnen und Genossen,

bei der Bundestagswahl am 22. September wollen wir gemeinsam dafür sorgen, dass wir wieder alle vier Kölner Wahlkreise gewinnen und dazu beitragen, Schwarz-Gelb im Bund durch eine rot-grüne Bundesregierung mit einem Kanzler Peer Steinbrück abzulösen. Dafür bitten wir Euch um Eure Unterstützung im Wahlkampf! Es geht um eine Richtungsentscheidung für unser Land:

Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei

KölnSPD begrüßt Peer Steinbrücks Sofortprogramm

Aus der Ratsfraktion

steinbrueck_warum_kanzler-data“Gestalten statt Aussitzen” – Vorrang in den ersten 100 Tagen einer SPD-geführten Bundesregierung

Unter dem Titel „Gestalten statt Aussitzen“ hat Peer Steinbrück heute, am Donnerstag, dem 29.August 2013, sein 100-Tage-Programm vor der Bundespressekonferenz in Berlin vorgestellt:  „Stillstand ist gefährlich: Es muss sich nicht alles, aber einiges ändern, damit unser Land stark bleibt und zusammenhält.“ Mehr lesen

Veröffentlicht am in Ratsfraktion

Einladung zum Ädäppelsdag der Porzer SPD

Aus der Partei

lutz groovFamilienfest in der Zündorfer Groov am 08. September 2013 

Am 08. September 2013 veranstaltet der SPD-Ortsverein Porz-Mitte Zündorf Langel erneut seinen beliebten Ädäppelsdag. Das Familienfest mit einem Mix aus Tradition, Kunst und Unterhaltung erfreut sich von Jahr zu Jahr einer größeren Beliebtheit. Es wird seit nunmehr zwanzig Jahren regelmäßig alle zwei Jahre im September durchgeführt. Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei

Schäubles einseitige Vorschläge schaden dem Gemeinwohl!

Aus der Partei & Ratsfraktion

Martin BörschelKommunen ausreichend finanzieren statt Gewerbesteuer zulasten der Bürger abschaffen! 

Gemeinsame Stellungnahme der Kölner SPD-Bundestagsabgeordneten und Martin Börschel, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Köln, zum Vorschlag von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, die Gewerbesteuer abzuschaffen … Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei, Ratsfraktion

Monika Möller: „Keine Aufstockung von Hochhäusern in Finkenberg“

Aus der Partei & Ratsfraktion

Monika MöllerZurzeit werden die Hochhäuser in der Brüsseler Straße und Konrad-Adenauer-Straße eines Frankfurter Wohnungsunternehmens teilweise saniert. Besorgte Finkenberger Bürger haben sich daraufhin an Ratsfrau Monika Möller (SPD) gewandt mit der Befürchtung, die Objekte an der Brüsseler Straße 2-16 könnten aufgestockt werden. Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei, Ratsfraktion