SPD-Fraktion votiert einstimmig für Susanne Laugwitz-Aulbach als neue Kulturdezernentin

Laugwitz-Aulbach soll am 30. April 2013 im Rat gewählt werden

Hoch erfreut über das einstimmige Votum der SPD-Fraktion zeigt sich Dr. Eva Bürgermeister, Kulturausschussvorsitzende: „Susanne Laugwitz-Aulbach hat sich überzeugend präsentiert und tritt souverän auf. Sie setzt auf Kommunikation und bringt neben ausgeprägtem Kulturverständnis in verschiedenen Sparten profunde Verwaltungserfahrung mit“.

Laugwitz-Aulbach ist 52 Jahre alt und in Osnabrück geboren. Die Tochter eines Schauspielers und einer Opernsängerin studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Religionswissenschaften. Von 1991 bis 2008 war sie bei der Stadt Karlsruhe tätig, davon 1994 bis 2008 als Abteilungsleiterin am dortigen Kulturreferat. 2008 wurde Laugwitz-Aulbach mit großer Mehrheit zur Direktorin des Kulturamtes der Stadt Stuttgart mit 780 Mitarbeitern gewählt. Sie verantwortet dort u.a. die Stadtbibliothek, das Stadtarchiv, die Stuttgarter Philharmoniker, die Musikschule, den Planungsstab Stadtmuseen, die Abteilung Kulturförderung und die zentrale Verwaltung sowie die Stabsstellen Museumspädagogischer Dienst, Kulturvermittlung / Öffentlichkeitsarbeit und Kulturpädagogik.

„Ich freue mich auf partnerschaftliche Zusammenarbeit und konstruktiven Austausch mit der neuen Dezernentin. Als kulturerfahrener Verwaltungsprofi erfüllt sie genau die Voraussetzungen, die wir in Köln für diese spannende Aufgabe brauchen. Neben ihrer hervorragenden Eignung war uns auch wichtig, dass mit Susanne Laugwitz-Aulbach gleichzeitig das Angebot für eine breite politische Mehrheit verbunden ist. Wir laden daher alle anderen Fraktionen im Sinne eines überparteilichen Konsenses für die Kultur ein, die Wahl von Frau Laugwitz-Aulbach zu unterstützen“, so Dr. Bürgermeister abschließend.

Veröffentlicht am in Ratsfraktion