Eintritt ins Schaugewächshaus bleibt kostenlos!

Aus der Ratsfraktion

EinstimmigMartin Börschel MdL, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat der Ausschuss für Umwelt und Grün gestern beschlossen, dass der Eintritt in das neue Schaugewächshaus der Flora auch nach seinem Neubau kostenfrei sein wird. Martin Börschel, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, ist erleichtert: „Es ist gut und richtig, dass der Eintritt in das neue Schaugewächshaus auch zukünftig allen Kölnerinnen und Kölnern sowie den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern kostenfrei offen steht! In der Vergangenheit haben wir uns sowohl für einen Neubau des Schaugewächshauses mit der Orangerie als auch für den freien Eintritt stark gemacht. Gerade bei Familien und Schulklassen ist das Schaugewächshaus eine beliebte Attraktion und leistet einen wichtigen Beitrag zur Umwelt- und Naturbildung – und die darf nicht vom Geld abhängen!“

Gleichzeitig regt die SPD-Fraktion an, sich aktiv um Spenden für das Schaugewächshaus zu bemühen. Börschel erklärt: „Natürlich hilft jede Spende dabei, dieses Angebot dauerhaft zu sichern. Einen wesentlichen Beitrag leistet hier nach wie vor der Freundeskreis Botanischer Garten Köln e.V., dem ich an dieser Stelle meinen herzlichen Dank für das jahrelange Engagement aussprechen möchte!“

„Ich freue mich bereits jetzt auf den Neubau nach dem neusten Stand der Technik, der mit Sicherheit ein noch größerer Publikumsmagnet wird als bisher schon und unserem Schmuckstück Flora den letzten Schliff geben wird“, so Börschel abschließend.

Veröffentlicht am in Ratsfraktion, Umwelt, Gesundheit & Grün

Schmuckstück für die Flora

Aus der Ratsfraktion

Neubau der Schaugewächshäuser muss zügig geplant werden

Oberbürgermeisterkandidat und Vorsitzender der KölnSPD, Jochen Ott, fordert eine zügige Entscheidung und rasche Weiterplanung für einen Neubau der Schaugewächshäuser in der Kölner Flora.

Nachdem der Rat der Stadt Köln sich bereits vor 12 Jahren mit dem Neubau der Schaugewächshäuser im Botanischen Garten befasst hat, will Ott jetzt auf die Tube drücken: „Die Schaugewächshäuser sind eine beliebte Attraktion, gerade auch für Familien und Schulklassen. Zudem leisten sie einen erheblichen Beitrag zur Umwelt- und Naturbildung und bieten großes Potential für ganz neuartige Pflanzenwelten und Projekte. Wir müssen jetzt zügig die Weichen für die Zukunft eines neuen Besuchermagneten stellen.”

Auf Initiative der KölnSPD aus dem Jahr 2013 (http://ratsinformation.stadt-koeln.de/getfile.asp) schlägt die Verwaltung nach Abwägung der Kosten für eine Sanierung dem Rat für seine Sitzung am 23.06.2015 nun einen Neubau der Schaugewächshäuser vor.

Für Ott ist klar: „Ein Neubau des Schauhauses nach dem neusten Stand der Technik und mit Multifunktionsflächen wäre unserem Schmuckstück Flora angemessen. Dank des hohen Engagements des Freundeskreises Botanischer Garten Köln e.V., ist hier schon viel Vorarbeit geleistet – das müssen wir nutzen!”. Nun ist es auch am Rat der Stadt zu Handeln und sich deutlich zu den Schaugewächshäusern zu bekennen.

 

Veröffentlicht am in Ratsfraktion, Umwelt, Gesundheit & Grün