Termin

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Frühjahrsforum der Sozialen Demokratie

28. März

Veranstaltung Navigation

Die soziale Ungleichheit in Deutschland wächst. Viele fühlen sich abgehängt und marginalisiert, andere haben Angst vor sozialem Abstieg. Wenn die Menschen die Versprechen auf ein besseres Leben nicht mehr erfüllt sehen, besteht die Gefahr, dass sie sich von demokratischen Prozessen und Parteien abwenden. Aus Perspektive der Sozialen Demokratie stellt sich daher immer drängender die Frage: Wie viel Ungleichheit verträgt unsere Gesellschaft?

Wir wollen diese Frage in das Zentrum des ersten unserer Frühjahrsforen der Sozialen Demokratie in diesem Jahr stellen. Diskutieren Sie gemeinsam mit Prof. Steffen Mau, Humboldt‐Universität zu Berlin, Julia Friedrichs, Journalistin und Autorin („Wir Erben: Was Geld mit Menschen macht“, Berlin Verlag 2015) und Thomas Meyer, Chefredakteur Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte.

„Gleichheit und Demokratie: Wie viel Ungleichheit verträgt unsere Gesellschaft?“
Mehr Informationen und Anmeldung unter: http://www.fes‐soziale‐demokratie.de/foren‐ sozialer‐demokratie.html

Die Foren der Sozialen Demokratie verfolgen den Anspruch Themen des öffentlichen Interesses mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft und dem Publikum anregend zu diskutieren und auf die Kernelemente der Sozialen Demokratie hin zu untersuchen. Damit wollen die Foren Handlungsimpulse und Maßstäbe für politisches Handeln setzen und entscheidend zum gesellschaftlichen Dialog beitragen.

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und im Livestream übertragen unter: www.fes‐soziale‐demokratie.de

Details

Datum:
28. März
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Friedrich-Ebert-Stiftung
Webseite:
http://www.fes.de

Veranstaltungsort

Köln