Termin

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SPD die Großstadtpartei?!

19. Oktober, 19:30

Veranstaltung Navigation

Seit den Anfängen der Sozialdemokratie versucht die SPD die Lebensbedingungen der Menschen insbesondere in den Großstädten und Ballungsgebieten kontinuierlich zu verbessern. Durch den Einsatz für Wohnraum, den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur oder der Teilhabe an Bildung und dem kulturellen Leben einer Stadt. So stellen die Sozialdemokraten in Hamburg und Berlin seit Jahren erfolgreich den Ersten Bürgermeister der Stadtstaaten und auch im konservativen Bayern weht vom Rathaus der Landeshauptstadt die rote Fahne.

Seit 2015 wird Köln – als einzige Millionenstadt Deutschlands – nicht mehr von der SPD regiert, trotz einer Mehrheit im Stadtrat. Doch steht Köln in NRW nicht alleine da, in vielen Städten des Landes haben die Parteibücher der Oberbürgermeister nach den letzten Wahlen gewechselt. Bei den Landtags‐ und Bundestagswahlen 2017 kam es zu teils massiven Stimmverlusten in der Stadt und insbesondere in sicheren Wahlkreisen. Gemeinsam mit unseren Gästen möchten wir uns u. a. den Fragen widmen ob die SPD ihre Themen nicht mehr platzieren kann oder ob es sich nur um einen momentanen Trend handelt? Und ob sie die Stimmung in den nordrhein‐westfälischen Metropolen falsch einschätzt?

Diskutieren Sie mit:

Gabriel Kunze/ Bärbel Richter, Vorsitzender der SPD Bonn/ Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Bonn

Mathias Dopatka, stellvertretender Vorsitzender SPD Aachen

Mario Warden, ehem. Landtagsabgeordnete aus Düsseldorf

Details

Datum:
19. Oktober
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Heinz-Kühn-Bildungswerk
Telefon:
+49 (0) 231 524580
E-Mail:
Info@heinz-kuehn-bildungswerk.de
Webseite:
http://www.heinz-kuehn-bw.de

Veranstaltungsort

Parteihaus
Magnusstr. 18b
Köln, 50672 Deutschland
+ Google Karte