Termin

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Thema: Pflegenotstand

13. November, 19:00

Veranstaltung Navigation

„Deutschland ist ein Land mit Milliardenüberschüssen und Menschen, die im Alter nicht in der Würde behandelt werden, in der sie behandelt werden müssten.“
(Martin Schulz in der ARD‐Wahlarena am 18.9.2017)

Die Pflege ist ein Notstandsgebiet! Laut Bundesgesundheitsministerium waren Ende Juni 2017 rund 3,1 Millionen Menschen bei den Pflegekassen registriert, 12,9 Prozent mehr als 2016. Die Zahl der Bedürftigen steigt weiter, das Pflegepersonal hält nicht mit.

Die Hälfte der Pflegebedürftigen, 1,4 Millionen, wurden 2015 ausschließlich zu Hause von ihren Angehörigen (oder von privat angeheuertem Personal) versorgt. Die anderen durch ambulante Dienste oder in öffentlichen, staatlichen oder privaten Einrichtungen. Trotz wachsender Beschäftigtenzahlen, sie stiegen von 183.000 Menschen im Jahr 1999 auf 355.000 in 2015 beim ambulanten Pflegepersonal und von 441.000 auf 730.000 in Pflegeheimen, ist hier die Personallücke drückend. Kurzfristige Änderungen durch bessere Arbeitsbedingungen sind nötig. Es gibt zehntausende ausgebildete Pflegekräfte, die den Beruf aufgrund der hohen Belastung nicht mehr ausübten.

Darauf, dass das Pflegepersonal entlastet werden muss, hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hingewiesen. Weil viele Beschäftigte zu viele Überstunden machen, hat ver.di Klinikbeschäftigte in mehreren Bundesländern, Bayern, Hessen, Nordrhein‐Westfalen, Mecklenburg‐Vorpommern, Niedersachsen und Berlin, zu Streiks aufgerufen.

Die Gewerkschaft fordert die Festlegung auf eine Mindestpersonalausstattung im Tarifvertrag und Regelungen zu einem Ausgleich, falls diese Vorgaben nicht eingehalten werden. Zudem soll Verdi zufolge ausgeschlossen werden, dass Auszubildende herangezogen werden, um Personalengpässe abzufedern.

Wie wollen bei unserer Sozialforumssitzung über das Thema „Pflegesituation in Deutschland und in Köln“ diskutieren, mit Interessierten, mit Pflegekräften, mit pflegenden Angehörigen, Expertinnen und Experten und Mitgliedern aus der Politik und der Kölner Stadtverwaltung.

Details

Datum:
13. November
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Sozialforum der KölnSPD
E-Mail:
partei@koelnspd.de
Webseite:
http://koelnspd.de/partei/arbeitsgemeinschaften-foren/sozialforum/

Veranstaltungsort

Parteihaus
Magnusstr. 18b
Köln, 50672 Deutschland
+ Google Karte