Partei neu
Willkommen bei der KölnSPD

Als Mitglieder der SPD gehören wir der ältesten demokratischen Partei in Deutschland an. In ihrer 150jährigen Geschichte kämpfte die SPD gegen härtesten Widerstand für die Interessen der arbeitenden Menschen, für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, für eine sozial gerechte, demokratische und friedliche Gesellschaft.

Die gemeinsamen Erfahrungen und die oft erlittene Not führten zur vertrauten Anrede "Du", zur "Genossin" und zum "Genossen", die noch heute benutzt wird und das solidarische Miteinander in der Partei ausdrückt.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen etwas über das Innenleben der Partei erzählen und über die Möglichkeiten und Wege, wie man in der KölnSPD mitmachen und mitwirken kann. Sie werden feststellen, dass es hierzu zahlreiche Angebote gibt und dass es bei uns auf jedes einzelne Mitglied ankommt.

Jochen Ott, Vorsitzender

Jochen Ott: „Einstimmiger Beschluss der KölnSPD zum Ausgang der Bundestagswahl“

Aus der Partei

Jochen Ott und Martin Börschel auf der SPD-Pressekonferenz 26-04-2012Am Tag nach der Bundestagswahl hat der Unterbezirksvorstand der KölnSPD einen einstimmigen Beschluss gefasst und dabei dem anstehenden Parteikonvent empfohlen, keine Große Koalition anzustreben.   Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei

Jochen Ott: “Köln ist anders!” – SPD gewinnt 3 Direktmandate

Aus der Partei

Jochen Ott, Parteivorsitzender der Köln SPD und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRWDer Kölner Parteivorsitzende und Landtagsabgeordnete Jochen Ott zieht Bilanz nach der Bundestagswahl:

„Ich freue mich sehr, dass wir es in Köln geschafft haben, drei von vier Direktmandaten für Martin Dörmann, Dr. Rolf Mützenich und Prof. Dr. Karl Lauterbach zu gewinnen. Damit wird deutlich, dass es in Köln gelingt, uns gegen den bundesweiten Trend zu behaupten. Wir danken den Wählerinnen und Wählern, die trotz „Merkel-Wahl“ in Köln gerade auch mit der Erststimme SPD gewählt haben. Mein Dank gilt  ferner allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern, die mit enormem Einsatz und großer Kampfbereitschaft zum Erfolg und zum Gewinn der Kölner Direktmandate beigetragen haben.“

Veröffentlicht am in Partei

Wahlaufruf von Hannelore Kraft: “Jetzt zählt´s!”

Aus der Partei

Veröffentlicht am in Partei

“Vier für Köln”: Am 22. September beide Stimmen für die SPD!

Aus der Partei

vier_fuer_koeln

Veröffentlicht am in Partei

Porz ist sicher: “Am 22. September wird gewählt!”

Aus der Partei

Erststimme: Martin Dörmann, Zweitstimme: SPD

anzeige martin 2013

Veröffentlicht am in Partei

KölnSPD stärkt Bundestagskandidaten den Rücken für den Endspurt

Aus der Partei

SPDBTWKandidatenmitOBFür die Kommunalwahl in den Startlöchern: Kompetente Frauen und Männer für das Ratskandidatenteam gewählt

„Köln braucht eine kompetente und kommunalfreundliche Lobby im nächsten Deutschen Bundestag. Insbesondere in den Politikfeldern Kommunalfinanzen, die Entlastung des Kommunalhaushaltes von durch den Bund verursachter Sozialkosten , Geld für den dringenden Infrastrukturausbau am Verkehrsknoten Köln und die Unterstützung für den Bau von bezahlbarem Wohnraum in der Großstadt”, waren sich Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters und SPD-Parteichef Jochen Ott sowie Martin Börschel, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion in ihren Ansprachen an die 280 Delegierten der Kreiswahlkonferenz der KölnSPD einig.  Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei

Einladung: Hannelore Kraft mit Dr. Rolf Mützenich

Aus der Partei

hk2013

Veröffentlicht am in Partei

KölnSPD beschließt Kommunalpolitisches Manifest

Aus der Partei

Köln ist zurzeit im Wettbewerb der Deutschen Großstädte gut aufgestellt, was aktuell durch die Eröffnungen der LANXESS-Hauptverwaltung und der neuen PSA Peugeot Citroen Deutschlandzentrale belegt wird. Diese beeindruckenden Erfolge einer verlässlichen Wirtschafts- und Industriepolitik , die unter maßgeblicher Beteiligung der Kölner SPD und einer engagierten städtischen Wirtschaftsförderung vorangetrieben wurden wie  auch der zügig vorangehende Ausbau der Betreuungsplätze für unter 3-Jährige  zeigen beispielhaft, dass sich in Köln vieles zum Positiven für die Bürger und Bürgerinnen bewegt. Um aber in dieser Millionenstadt nachhaltig die Aufgaben der Daseinsvorsorge für eine wachsende Bevölkerung bewältigen zu können, müssen in Berlin mit der neuen Bundesregierung und dem Deutschen Bundestag in der Legislaturperiode 2013 – 2017 deutliche Kurskorrekturen vorgenommen werden. Dafür brauchen wir eine sozialdemokratisch geführte  Bundesregierung und eine  kommunalfreundliche  SPD- Bundestagsfraktion mit vier Kölner SPD Abgeordneten in Berlin: Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei

Luxussanierungen in Köln müssen wirksam begrenzt werden

Aus der Partei & Ratsfraktion

SPD will soziale Mischung in den Veedeln erhalten und wirksam schützen:

In vielen deutschen Großstädten ist derzeit eine Verdrängung von Mietern aus ihren angestammten Vierteln zu beobachten. Nun erreicht das besorgniserregende Problem auch die Rheinmetropole Köln. Besonders innerstädtische Viertel sind von Luxussanierungen betroffen. Viele Anwohner fühlen sich bedroht und befürchten, dass sie aus ihrer vertrauten Heimat verdrängt werden. Besonders die Frage, wie man sich gegen Luxussanierungen wirksam zur Wehr setzen kann, wird derzeit heiß diskutiert. Ein Instrument können dabei Soziale Erhaltungssatzungen sein.   Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei, Ratsfraktion

KölnSPD nominiert Frauen und Männer für die Kommunalwahl 2014

Aus der Partei

Jochen Ott und Martin Börschel auf der SPD-Pressekonferenz 26-04-2012Köln braucht Bund als starken Partner  

Für Freitag 13. September um 18 Uhr hat die KölnSPD die 280 Delegierten aus den Ortsvereinen zur Kreiswahlkonferenz nach Chorweiler zur Nominierung der Männer und Frauen für die Rats- und Bezirksvertreterwahl am 25. Mai 2014 eingeladen. Mehr lesen

Veröffentlicht am in Partei