Tine Hørdum wird SPD-Europakandidatin

2013-10-16 - hördum schulzAuf der Regionalkonferenz der SPD am Samstag, den 9. November hat die SPD Mittelrhein (Zusammenschluss der SPD Gliederungen im Regierungsbezirk Köln vn Aachen bis Oberbergischer Kreis) ihre Liste für die Europawahlen am 25. Mai aufgestellt:

Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments,  führt als Spitzenkandidat der Sozialdemokratischen Parteien in allen europäischen Staaten auch die Liste in Mittelrhein an. Für das Rheinland (Bonn, Köln, Leverkusen, Oberberg, Rhein-Berg, Rhein-Erft, Rhein-Sieg) wurde auf Platz zwei einstimmig die Kölnerin Tine Hørdum (30) aufgestellt.  

„Die SPD steht für ein Soziales Europa als Antwort auf die derzeitige Krise. Denn die hohen Staatsschulden sind immer noch darauf zurückzuführen, dass die Steuerzahler für die Banken aufkommen müssen“, so Hørdum. Am 75. Jahrestag gedachte sie auch der Opfer der Reichspogromnacht. Deutschland stehe in der Verantwortung, in Europa zu helfen, nachdem den Deutschen nach dem zweiten Weltkrieg keine Reparationszahlungen aufgebürdet wurden.”

Tine  Hørdum will aktiv für Europa werben und deutlich machen, dass Europa auch weiteren unverzichtbar für Deutschland ist . “Ein soziales Europa ist auch für die kommunale Politik vor Ort von hoher Bedeutung. Auch hierfür will ich die Menschen begeistern.Daher werbe ich für eine hohe Wahlbeteiligung bei der Kommunal und Europawahl am 25.MAi 2014.”

Mehr Infos zur Kandidatin: www.tinehoerdum.eu.

Veröffentlicht am in Partei