Erneut zu viele Ablehnungen an Kölner Gesamtschulen

Aus der Ratsfraktion

Heute hat die Stadt die Zahl der Anmeldungen an den Kölner Gesamtschulen bekannt gegeben – und damit auch die Zahl der Ablehnungen. Diese ist einmal mehr viel zu hoch.

Franz Philippi - Kandidat für den Wahlkreis Höhenhaus und Dünnwald

Franz Philippi: “Vorfahrt für Gesamtschulen!”

Dazu Franz Philippi, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: „Schon wieder eine Hiobsbotschaft! 733 Kinder können dieses Jahr in Köln nicht an eine Gesamtschule gehen, obwohl sie sich diese Schulform ausgesucht haben. Wie deutlich muss es denn noch werden, dass wir in unserer Stadt mehr Gesamtschulplätze brauchen? Die Verwaltung muss endlich den Schulbaunotstand in Köln entschlossen angehen. Was bis jetzt passiert ist, reicht einfach nicht, das sehen wir jetzt wieder einmal. Wir brauchen Vorfahrt für Gesamtschulen. Damit alle Kinder in Köln die gleichen Chancen auf gute Bildung erhalten.“

Veröffentlicht am in Ratsfraktion