Termin

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das neue Sozialstaatskonzept der SPD

15. April, 19:00

17 Jahre nach der Sozialstaatsreform von 2002, 15 Jahre nach der Verabschiedung des SGB II, der Grundlage für die Hartz IV-Regelungen, müssen wir eine bittere Bilanz ziehen. Die durchaus nachweisbaren Erfolge an wirtschaftlicher Stabilität wurden erkauft mit einer ungebremsten Zunahme marginalisierter Arbeitsplätze, mit Billiglöhnen und Zeitarbeitsverträgen, mit verunsicherten Beschäftigten und wachsendem Druck auf Menschen in Arbeitslosigkeit, mit sozialer Unsicherheit und massiven Vermögensgewinnen der oberen 10% der Gesellschaft.

Auf seiner Jahresauftaktklausur 2019 hat der SPD-Parteivorstand den Schluss für eine neue sozialdemokratische Politik gezogen. Andrea Nahles legte als einstimmigen Beschluss des PV das Konzept für einen „Neuen Sozialstaat für eine neue Zeit“ vor, für Anerkennung und Respekt, das die Anerkennung von Lebensleistung, soziale Sicherheit, Partizipation und neue Chancen in den Mittelpunkt stellt: „Arbeit – Solidarität – Menschlichkeit“.

Und auch für die Europawahlen ist soziale Verantwortung, etwa mit der Durchsetzung des europäischen Mindestlohns, ein Kernbestandteil unseres Programms. Diskussionsstoff zuhauf. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

Details

Datum:
15. April
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Sozialforum der KölnSPD
E-Mail:
partei@koelnspd.de
Website:
http://koelnspd.de/partei/arbeitsgemeinschaften-foren/sozialforum/

Veranstaltungsort

Parteihaus
Magnusstraße 18b
Köln, 50672
+ Google Karte